25. November 2015

Shopping/Buchtipp: Koreanisch Vegetarisch


Dieses Buch habe ich von meinen Großeltern geschenkt bekommen.

Auch in diesem Buch finden sich nicht nur Rezepte, sondern auch wieder Hintergrundwissen zum Land, seiner Kultur, den verwendeten Zutaten, etc.
Nur eben diesmal zu Korea, wie der Buchtitel schon verrät.

Was mir an diesem Buch eben auch so gut gefällt ist, dass es auch Infos zu den Gerichten gibt, so z.B. zu Kimchi und eben auch solche "Grundrezepte" in verschiedener Variation.
Mit vielen schönen Bildern wird das leckere Essen und die koreanische Kultur noch unterstrichen.

Das Buch zeigt zudem wie ausgewogen, vielfältig und lecker vegetraisches Essen doch sein kann und bringen auch dem ein oder anderen Dauerfleischesser diese gesunde Küche etwas näher.

Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen. Die Rezepte sind super und man kann sich auch wieder über das Land informieren ^^

Das Buch gibt´s hier zu kaufen:  Koreanisch vegetarisch

Hier noch mal eine Kunderezesion von Amazon (besser hätte ich das Buch nicht beschreiben können, das trifft den Nagel auf den Kopf)
[... Die Gerichte sind authentisch, sehr gut vorzubereiten und zum größten Teil bebildert.
Die Hintergrundinformationen sind wichtig und ausreichend gegeben.
Die koreanische Küche besteht zwar auch zum großen Teil aus Fleischgerichten (Rind, Schwein u.a.) und Speisen mit Meeresfrüchten, dieses schadet aber nicht, da hier auf sinnige Weise klassische Fleischgerichte mit Tofu oder ähnlichem ersetzt wurden. Außerdem basiert die koreanische Küche aus Gründen Jahrhunderte langer Armut auf vegetarischen und veganen Rezepten. Fleisch und Fisch wurde nur von den wenigen Wohlhabenden und zu Festtagen gegessen.
Ich bin auch Fleischesser, freue mich aber sehr über diese "vegetarische und vegane" Erweiterung meines kulinarischen Horizonts. Es muss nicht immer Fleisch sein. Das beweist dieses Buch auf äußerst leckere Art und Weise
...]









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen